Instandsetzung - Ziegeleimuseum Westerholt

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Instandsetzung

Die Ziegelei > Ringofen
Nach der Schließung der Ziegelei Teebken 1966 wurde das Gelände knapp 25 Jahre der Natur überlassen. Besonders der Ringofen wurde in dieser Zeit durch Feuchtigkeit stark beschädigt.
Nachdem der Museumsverein gegründet worden war, wurden die Schäden am Bauwerk von der Fachhochschule Oldenburg aufgenommen, analysiert und Vorschläge zur Restauration und Erhaltung des Ringofens erbracht. Unter Berücksichtigung dieser Erkenntnisse waren von 2009 bis 2012 zehn Arbeiter der Ländlichen Erwachsenenbildung damit beschäftigt, die schadhaften Stellen des Mauerwerks abzutragen und durch ein neues zu ersetzen - eine schwierige und zugleich interessante Aufgabe.
Das ausführliche Konzept zum Erhalt des Ringofens können Sie hier lesen.

     
                           Abbrucharbeiten am geschädigten Mauerwerk                                               Salzausblühungen am Ringofen


                    
                                      Ausbesserung des Rundbogens                                                              Mauerarbeiten an der Außenwand                                                                            
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü