Ziegeleimuseum Westerholt

Direkt zum Seiteninhalt
Frohes neues Jahr!
Natürlich gibt es auch in diesem Jahr die beliebte Ziegeleiakademie im Februar.
Save the Date!

                     

ZIEGELEIAKADEMIE

Museum Alte Ziegelei Westerholt

Einladung zu den Vorträgen im Winter 2024
 
am Dienstag, den 6. Februar 2024 um 19.30 Uhr mit dem Thema:
 
Frank Speckmann
 
Eigene Geschichte – selber entdecken
 
Gibt es vielleicht doch einen Erbonkel in Amerika?
 
Für alle die schon immer mal wissen wollten, wie man seine Vorfahren finden kann, gibt Frank Speckmann Tipps, Kniffe und Ideen bei diesem Vortrag.  Sei es im Oldenburger Land, in Deutschland, Polen den Niederlanden oder in den USA, heute kann man relativ leicht und bequem Spuren seiner Verwandten oder Vorfahren finden. Der Vortrag soll anregen , die eigene Geschichte zu entdecken.   

am Dienstag, den 13. Februar 2024 um 19.30 Uhr mit dem Thema:

Prof. Dr. Björn Poppe

Vom Pius bis ins All

Große Antworten von kleinen  Teilchen. Kleinste Teilchen im Sonnensystem (Asteroiden, Steine,  Schrott und Strahlung) spielen eine besondere Rolle bei der Erforschung  der Ursprünge des Universums, dem Aufbau der Sterne und des  Sonnensystems.. aber auch bei der Frage nach der Sicherheit bemannter  Raummissionen und Satelliten. In diesem Vortrag geben wir Ihnen einen  Überblick über diese interessanten Fragen. Wir zeigen Ihnen warum das  Tiny Observatorium hier mit seinen Forschungsinstrumenten einen Beitrag  leisten kann… und erklären ihnen nebenbei, was die Strahlentherapie des  Pius-Hospitals in Oldenburg, mit der Raumfahrt zu tun hat.

am Dienstag, den 20. Februar 2024 um 19.30 Uhr mit dem Thema:
 
Arthur Alber und Gerd Nustede
 
Das Siedlungsamt Oldenburg
 
Die Arbeit des Siedlungsamts, dargestellt am Beispiel „Harbern“
 
Das Siedlungsamt war nach dem Krieg das ausführende staatliche Organ zur Besiedlung vom Vehnemoor und für die Kultivierung, Besiedlung und Abwicklung des gesamten Besiedlungsverfahren  zuständig. Am Beispiel der Ortschaft Harbern wollen Arthur Alber und Gerd Nustede erklären, wie seinerzeit das Siedlungsverfahren ablief. Sie werden berichten, wie der Ankauf und die Verteilung von Grund und Boden und die Auswahl der Siedlungsbewerber erfolgte. Das Siedlungsamt war auch zuständig für die Planung, Beratung und Überwachung der Baumaßnahmen von den Siedlern. Sogar die Festsetzung von Renten, die Vermittlung von Darlehen lag in den Händen des Siedlungsamtes. Arthur Alber und Gerd Nustede nähern sich dem Thema „Siedlungsamt“ aus ganz unterschiedlicher Sicht und Betroffenheit..  
 
am Dienstag den 27. Februar 2024 um 19.30 Uhr mit dem Thema:
 
Werner Köhler
 
"Alt werden ist nichts für Feiglinge "
 
Eine musikalische Lesung

Werner Köhler nähert sich dem schwierigen Thema der letzten Lebensphase, die oft verdrängt und tabuisiert wird mit Respekt, aber auch mit Humor. In Literatur und Liedgut der Gegenwart gibt es viele Beobachtungen der Beschränkungen und Leiden, aber auch den dankbaren Blick, der in Gelassenheit und Reife mündet. Der Umgang mit der Zeit, mit Verlust und Krankheit, aber auch mit Erfüllung wird in den Blick genommen. Texte von Seneca  bis Martenstein, Songs von Wader , Mey, HR Kunze und Wecker spielt und singt Werner Köhler.
 
Der Eintritt zur Ziegeleiakademie ist frei. In der Mitte des Vortrages wird eine Pause von ca. 20 Minuten eingelegt. Es werden leckere Knabbereien und Getränke zum Durstlöschen von unserem bewährten Service-Team des Ziegeleimuseums angeboten.

Für die Vorträge ist keine Reservierung notwendig!
 
Über eine rege Teilnahme und viele interessante Gespräche freut sich die
 
ZIEGELEIAKADEMIE im
 
„Museum Alte Ziegelei Westerholt"
 
Heinz Wellmann 2. Vorsitzender
 
Spenden für den Erhalt des Ziegeleimuseums sind willkommen.

Mit viel Engagement wird die Alte Ziegelei im Wesentlichen ehrenamtlich betrieben.

Die Führungen leiten Sie auf dem Weg des Lehms vom Abbau in der Tonkuhle über die Aufbereitung und Formung, das Trocknen und schließlich das Brennen zum fertigen Stein.

Gerade in Norddeutschland ist einer der Vorteile des Lehms gleichzeitig der entscheidende Nachteil: Er ist, sobald er nass wird, formbar. Das heisst, da, wo der Regen mitunter waagerecht steht, ist er für den Hausbau nur dann zu gebrauchen, wenn das Reetdach bis fast auf den Boden reicht.

Nachdem er gebrannt wurde, lässt er sich allerdings vielseitig verwenden.

Tauchen Sie ein in die Welt der Ziegelei und erforschen Sie die Entstehungsgeschichte der Steine, die meistens hinter Tapeten und Putz verschwinden und mithelfen, für wohnliche Behaglichkeit zu sorgen.

Wir freuen uns auf Sie!




Nach wie vor ist die Alte Ziegelei Westerholt ein in vielerlei Hinsicht lohnendes Ziel.
Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem ÖPNV oder dem Automobil leicht zu erreichen.

Für eine Besichtigung oder die Planung einer privaten oder öffentlichen Veranstaltung der Ziegelei vereinbaren Sie bitte einen Termin unter info@ziegeleimuseum-westerholt.de






Rundgang
Diese Aufnahmen wurden freundlicherweise von Wolfgang Kehmeier zur Verfügung gestellt.
Das Tiny Observatorium kommt in die Alte Ziegelei!
Ziegeleiweg 11, 26203 Wardenburg Westerholt


                               Für mehr Infos auf's Bild klicken!

Die mobile Sternwarte ist ein von der Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) in Kooperation mit der Universität Oldenburg im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2023 initiiertes Projekt.
Nach den Stationen Oldenburg, Carolinensiel, Wiesmoor, Wilhelmshaven und Bad Zwischenahn/Haarenstroth wird sie vom 02. Februar und dem 14. Februar 2024 in der Alten Ziegelei Westerholt zu besichtigen sein.

Damit verbunden sind einige Veranstaltungen:

An folgenden Terminen gibt es die Offene Sternwarte,  während derer fachlich versierte Angehörige der Universität Fragen zum  Thema beantworten:

03. Februar 2024 18:00 bis 21:00 Uhr
06. Februar 2024 18:00 bis 20:00 Uhr
09.Februar 2024 18:00 bis 20:00 Uhr
12. Februar 2024 18:00 bis 20:00 Uhr

An allen Werktagen in dieser Zeit gibt es zwischen 8:30 und 11:30 Uhr die Möglichkeit des "Kiek in" ohne Erklärungen, aber mit offener Tür zum Gucken. Bitte vorher im Haupthaus melden!

Während derselben Zeit findet eine kleine, aber feine Bücherausstellung für Groß und Klein statt, die von der Hofbuchhandlung Kathrin Wellmann  liebevoll gestaltet wird. Der bekannte Bilderbuchpfad wird kurzerhand  in die Ziegelei verlegt und mit einem Kamishibai zumThema Sonne, Mond  und Sterne ausgestattet.

 

Am Freitag, den 02. Februar 2024 von 19:00 bis 22:30 Uhr verlegt der Spieleclub Wardenburg  seinen Spieleabend in die Alte Ziegelei und bietet die Möglichkeit,  sich Brettspiele zum Thema erklären zu lassen und zu spielen.



Am Sonntag, den 04. Februar 2024 von 17:00 bis 18:30 liest Edgar Ruhm aus dem Buch "Eine kleine Geschichte des Raums: Der Kosmos ist Leben" von Jan Moewes.  Der Autor beleuchtet die Zusammenhänge von Mensch und Kosmos auf leicht  verständliche Weise. Es geht um unsere Suche im All, den Menschen im  Raum und den Raum im Menschen.



Anmeldung unter tinyobs@leb.de erbeten!

Am Sonntag, den 11. Februar 2024 15:00 Uhr veranstaltet die Alte Ziegelei Westerholt in Kooperation mit der Hofbuchhandlung Kathrin Wellmann ein Bilderbuchkino unter Verwendung des Buches „Armstrong" von Torben Kuhlmann © 2016 NordSüd Verlag AG, Zürich/Schweiz.

Das Buch handelt von der abenteuerlichen Reise einer wissbegierigen Maus zum Mond.

 

Für Kinder ab 6 Jahren.
Anmeldung unter tinyobs@leb.de erbeten!

Am Dienstag, den 13. Februar 2024 gibt es im Rahmen der Ziegeleiakademie einen Vortrag von

Prof. Dr. Björn Poppe
Vom Pius bis ins All

Erläuterung in der Ziegelei-Akademie-Ankündigung.





Allgemeine Terminabsprachen sind unter der Nummer 04407 716156 möglich. Wir schauen dann, ob und was unter den gegebenen Umständen zu machen ist.
Falls Sie spontan vorbei kommen sollten und die kleine Tür am Eingang offen ist:
Bitte melden Sie sich im Haupthaus an!
Ein Film von Peter Dudeck. Vielen Dank!
Zurück zum Seiteninhalt